Donnerstag, 18. Mai 2017

Meine Lieblingstasche in neuer Variante



Vor langer Zeit habe ich mir nach meinen Vorstellungen und meinem Bedarf eine wunderbare Alltagshandtasche für mein Mamadasein genäht. Mein jüngstes Prachtkind war noch nicht geborgen, aber ich wusste, ich brauche nach der Geburt Eine mit Platz. Eine mit sinnvollen Innenfächern, die einhändig zu bedienen sind. Eine die auch fix am Kinderwagengriff befestigt ist. So entstand diese schöne Tasche, die mich durch die ganze Kleinkindzeit wunderbar begleitet hat.
Nun ist die Kleinkindzeit längst vorbei und die Tasche mittlerweile auch. So hatte ich schon länger an eine Neuauflage gedacht bis ich diesen schönen leichten Ornamenteköper entdeckte. Nun konnte aus dem Gedanken eine Tasche werden.



Den Aufbau und die Maße der Tasche habe ich identisch beibehalten. Für mich sind sie optimal, denn es passt viel rein und ist dennoch gut sortiert. Sie hat eine Breite von etwa 50 und eine Höhe von etwa 40 cm. Innen finden sich mehrere Taschenmöglichkeiten, alle zum leichten Reinwerfen und Wiederfinden. 3 nebeneinanderliegende gleich große Taschen innen hinter der Front und zwei Längliche, am Ausgang mit Gummizug Gestraffte, hinter den Seiten. Damals steckte hier die Trinkflasche des kleinen Mannes und konnte nicht umfallen oder herausrutschen. Heute steckt da mein Handy griffbereit und andere Kleinigkeiten, die nicht durcheinanderkugeln sollen. 



 

Das Hauptfach ist groß genug, um Fleecejacken, Musikschulnoten, Timer, Computer, Schulmaterial, Keksdosen, Schnitzmesser, Camera, Matschhose, Einkäufe, Trinkflaschen, SchalMützenHandschuhe, Kinderbücher, Timer, Stifte, Taschentücher, Unterlagen, Wickelutensilien, eine Sommerdecke, Badesachen oder Powerdrops für müde Beine zu fassen. Natürlich nicht alles auf einmal. Aber in verschiedenen Kombinationen, ihr kennt sie sicher alle.


Nach oben hin bleibt die Tasche offen. Mit ihren relativ kurzen Henkeln liegt sie jedoch gut am Körper an und wird so durch die Arme geschlossen gehalten. Das Hereinschlüpfen geht dennoch gut. 
Seitlich habe ich zwei Bänder angebracht, mit denen die Seiten der Tasche gerafft und somit die Öffnung ein wenig gezurrt werden kann. So lässt sie sich je nach Bedarf noch etwas weiten und die seitlichen Schleifen sind ein süßes Detail. 
Das Einzige, was ich diesmal weg gelassen habe, sind die beiden Karabiner zur schnellen Verankerung am Kinderwagengriff. Den gibt es längst nicht mehr, dieses Tool ist bei mir jetzt überflüssig. Ihr könnt es euch aber gern hier noch einmal anschauen. 
Gefüttert habe ich Tasche und Henkel mit dünnem Volumenflies. Der Futterstoff ist ein fester Ripsstoff wie auch der dunkelbraune Absatz am unteren Ende. So passen alle Materialien gut zueinander und sollten in dieser Kombination für eine lange Haltbarkeit sorgen.

Wie gefällt sie euch?

Liebst,
eure Do

heute zu Besuch bei rums
 

Kommentare:

  1. Na die sieht aber toll und praktisch aus! Würde ich glatt auch nehmen. Und wieder so eine schöne Location dazu. Da kann der Sommer und das Leben kommen ;-)
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Paula. Ich freu mich, dass sie dir auch so gefällt! Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Was für eine tolle Tasche, tolle Stoffkombi.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Schöne, geräumige Tasche! Für mich vielleicht etwas sehr groß, aber schön mit der Innenausstattung.
    Liebe Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Tasche! So nach eigenen Bedürfnissen zusammengestellt ist sie doch am besten. All die Anforderungen kommen mit sehr bekannt vor. Ich weiche dann aber bei größerem Platzbedarf rein rückentechnisch doch lieber auf den Rucksack aus, auch wenn es leider nicht so schick ist ... Obwohl, da könnte man vielleicht auch mal selber ... :-)
    Interessant, wie unterschiedlich der "Stoffblick" das Angebot scannt. Dein Ornamentstoff ist wunderschön, in der Farbe hätte ich ihn aber wohl überhaupt nicht gesehen. Zu dir passen diese erdigen Farben wunderbar. Für mich liegen sie weit außerhalb des "Scanners" für geeignete Stoffe. In Blau oder Grau hätte ich bei dem tollen Muster aber auch zugeschlagen. :-)

    LG Doro

    AntwortenLöschen

Ich bin gespannt auf deinen Kommentar, danke!