Montag, 28. März 2016

Ostergrüße!

Ihr Lieben, was mein Kopf und mein Maschinchen gerade so zusammensetzen und zum Leben erwecken, erzähle ich euch bald.

Daneben gibt es hier im Hause Prachtkinder noch jede Menge echtes pralles Leben: Drei wundervolle Prachtkinder (sagen alle Mama´s, oder?) darf ich hier auf ihren Wegen im Leben begleiten und beobachten und genieße das unendlich. Großartige Zeit, herrliches Leben!

Ostern ist, weil Neues entstand, wie man es nicht vermutet hatte. Ostern ist Verwandlung. Ostern neues Leben, Neubeginn. Jedes Jahr genieße ich das so, wie die Natur mir all das vor Augen führt: Das immer wieder Neue, das zum Leben und zum Alten gehört und das Leben ausmachen. Das berührt mich. Ein Genuss!
Dieses Jahr sind wir nun nach zweimaligem Versuch mit kläglichen Ergbnissen ganz professionell in das Projekt Gärtnern gestartet. Es gab diesmal im Vorfeld ein sehr geniales Buch (wer mich im echten Leben kennt, wird nun lachen ... ;o)). Das haben wir vier Gärtnerbegeisterte immer ein bisschen zusammen studiert.

Und was machen wir nun dieses Jahr anders?
Standort: Neues Beet an hoffentlich besserem Ort im Garten.
Die Erde: 100% Pferdemist aus dem letzten Jahr, das müsste knallen ;o).
Dann gab es eine Samenempfehlung vom Opa, der wir nun treu im Gartenmarkt gefolgt sind, samt einigem sinnvollen Zubehör wie Kindergießkannen mit Regentülle, hehe.
Und nach unserer  Unterstützung duch das wirklich sehr geniale Buch (Silke Kluth: Selbstversorgt) haben wir 3 Beete unterteilt (Schwachzehrer, Starkzehrer und Mix gut zueinander passend sortiert, klingt schon schlau, oder?) und diese mit echten und sogar halbwegs geraden Reihen versehen.




Herausgekommen sind heute nun 3 wirklich ordentliche Beete mit ersten Frühsamen drin, ein Küchenfesterbrett voller nun kräftig keimender Samen für Stecklinge aller Art und drei stolze Prachtkinder samt stolzer Mama. Toll! Macht große Freude! Frühling!

Und jetzt? Sind wir gespannt und gießen!

Ganz liebe Frühlingsgrüße von mir!
Do

Freitag, 18. März 2016

Frühlingswochenende!

https://www.makerist.de/users/prachtkinder

Ihr Lieben, Prachkinder ❤ wächst und ich bin so begeistert darüber! Ihr inspiriert und ermutigt mich und vor allem, ihr mögt meine Schnitte wie ich! Das ist für mich kaum zu fassen, wisst ihr noch, wie zaghaft ich mit meinem Projekt gestartet bin? Und nach noch nicht mal einem Jahr ist so viel entstanden! Ich danke euch, ohne eure Begeisterung wäre ich nicht so weit.
Darum hänge ich mich dieses Wochenende an die geniale 3€fürAnleitungen-Wochenendaktion auf Makerist an, gebe euch einen dicken Rabatt und sage DANKE!
Wenn du also für Ostern oder die neue Jahreszeit schon Nähpläne im Kopf hast, dann ist ist diese Aktion genau für dich. Start heute 15:00 bis 20.03. 24:00.

Und sonst? Entwerfe ich gerade fleißig weiter, seid gespannt, es wird schön! (schreibe ich und lächle ;o) ) Es geht weiter!

Liebst!
Do

Mittwoch, 16. März 2016

Ebookverlosung!



Eine liebe Bloggerfreundin feiert 6. Bloggeburtstag, Happy Bithday Amberlight-label!

Und kurz, bevor es wirklich sinnfrei ist, auch von mir noch auf diesem Weg herzlichste Glückwünsche!
Warum ich das hier schreibe? 2 Gründe: Sie hat einen wirklich tollen bewegten Blog und ich bewundere sie, wie clever und treu sie alles strickt, denkt und ihre Gedanken in die Welt trägt.Damit inspiriert sie mich und ist als eine der vielen Nachdenkbloggerinnen eine kleine Weltveränderin. Hin zu Nachhaltigkeit und bewusstem, verantwortungsvollem Leben ist sie eine Ideenstreuerin und Ermutigerin. Das macht sie genial, danke amberlight!

Und ein weiterer Grund: zum ersten Mal wird ein ebook von mir verlost! Wenn ihr dabei sein wollt, klickt einfach hier und springt mit in den Lostopf. Viel Glück!


Liebst,
Do

Montag, 14. März 2016

Frühling bei Prachtkinder❤

Ihr Lieben, scheinbar wenig los. Aber nur scheinbar. Es ist Frühling bei mir: ganz im Verborgenen entsteht Neues, wird gesponnen und geplant. Erste Striche sind gezogen, erste Einzelstücke genäht. Aber wie das im Frühling so ist: mit ganzer Kraft und Freude entseht Neues und will dem Licht entgegen. Aber noch ist es nicht da. Ihr könnt nur die kleine spitze Knospe sehen. Und müsst ein wenig warten. Aber seid gewiss: es entsteht und wächst!

Aber denoch wollte ich euch ein paar schon sichtbare Frühlingsfreuden machen. Und dann habe ich gesehen, dass Dawanda zum Frühling die Preise fallen lässt, weil alle ja viel Neues entstehen lassen wollen. Das hat mich so gefreut, dass ich mich direkt angeschlossen habe. Und bei Makerist ist auch schon etwas vorbereitet, coming soon ... ;o) Für euch!

Liebst,
Do




Dienstag, 1. März 2016

Der Prachtkinder ❤ Chino ist bereit für den Schnee: das Winter-TUTORIAL

Ihr Lieben, jetzt hatte ich mich schon geärgert, dass es dieses Jahr wohl keinen Sinn mehr ergibt, euch meine neuste Chino-Variation vorzustellen. Da wurde es in den letzten Tag doch noch einmal kalt und heute morgen war alles in weiße Stille gehüllt. So zeige ich sie dennoch, obwohl viele von Euch sich sicher schon Richtung Frühling ausstrecken. Aber die Fotos erzählen anderes. ;o)

Wie sehr ich meinen Chio selbst mag, wisst ihr. Mein Dilemma war nur, dass mir im Winter Popokälte ganz fürchterlich ist. So habe ich schon manchem Rock eine dezente Winterfütterung unterzogen und finde das um Längen wärmer als jede Jeans (wem es also auch so geht, dem sei das wärmstens ;o) empfohlen). So habe also ich meine Chinos vermisst und mich darum an eine gefütterte Variante gesetzt. Die ist nun vielfach getestet und für sehr gut befunden, so dass ich sie euch noch vorstellen will:


;o) Schneevariation des Chino-Fotos.



3 Dinge habe ich geändert:
  1. den Stoff: ich habe leichten Wollstoff genutzt (Schneeflöckchen mit Glitzer ;o) )
  2. die Länge: ich habe den unteren Rand 7 cm tiefer gesetzt
  3. zwei Lagen: ich habe den Rock gefüttert, aber mit eben diesem Wollstoff
Wenn du den Winter-Chino nachnähen möchtest, habe ich hier das TUTORIAL für dich:

Zuschnitt. Wie du den Chino verlängerst:
Du legst das SM wie gewohnt auf den Stoff und schneidest die obere, mittlere und seitliche Schnittkante wie auf dem Foto zu. Danach schiebst du das SM um die Länge deiner Wahl auf dem Stoff entlang der vorderen Mitte nach unten. Jetzt schneidest du die Unterkante des Rockes zu und verlängerst die seitliche Schnittkante entlang ihres Verlaufes so weit, bis sie sich mit der Unterkante schneidet. Fertig.



Nähen:
Du nähst den Chino wie in der Anleitung, bis Vorder- und Hinterteil für sich fertig sind und eigentlich zusammengesetzt werden.


Statt dessen nutzt du Vorder- und Hinterteil als Schablone und legst sie quer auseinndergezogen (s. Foto) auf deinen Futterstoff. Deine "Schablone" wird damit leicht kürzer, aber die Weite ist entscheidend. Ich wollte warmen Stoff und habe warm genommen. Genauso gibt es aber ordnungsgemäßen Futterstoff. Ich mag nur sein Gefühl auf der Haut nicht, darum nehme ich den nie und suche mir Stoffe, die mir in Zweck (warm bei Röcken oder kühlend in Blazern) und Oberfläche zusagen. Den Futterstoff schneidest du aber 2 cm kürzer zu.
Und ja, Schneeflöckchenstoff auf Schneeflöckchenstoff zu legen ist, war optisch für euch nicht nett.  Darum habe ich den Umriss des Rockteils nachgezogen.


 Jetzt Seitennähte des "Futters" und des Rockteils schließen...


 ... und Saumnaht beim Futterteil und Rockteil umschlagen und absteppen.


Jetzt steckst du die beiden Rockteile links zu links genau ineinander fest. Beide linken Seiten zeigen also zueinander und beide rechten Seiten nach außen. Alle Nähte verschwinden also im Inneren des Rockes. Zum Schluss nähst du an beide Rockteile das Bündchen. Fertig.

Liebe Grüße von mir und viel Freude beim Nähen und Tragen!
Do

Alle Tutorials findest du hier.

Ab damit zu dienstagsdinge und handmadeontuesday