Donnerstag, 22. Juni 2017

Hüftmini: Grüße aus der PrachtkinderNähwerkstatt!

Ihr Lieben, herzliche Grüße aus der Schnittmusterwerkstatt!
Ich danke euch von Herzen für all eure Reaktionen auf meinen Probenähaufruf letzte Woche! In meinem Postfach kamen liebe Anfragen, liebe Absagen und ganz bezaubernde Freudenrufe auf meinen Rock an und ich habe mich darüber riesengroß gefreut! Für euch meine Lieblingsschnitte zu Mehrgrößenschnitten zu bearbeiten ist viel leidenschaftliche Arbeit, aber macht mir leidenschaftlich viel Spaß und mit diesen Rückmeldungen noch viel mehr!

Nun ist hier das größte Prachtkinder-Probenähen im Gange, das es je gab. Achtundzwanzig (!!) geniale Tüftlerinnen sind am Werk und finden für euch jeden Schreibfehler und Linienfehler, jede unbrauchbare Tabellenzeile und Abbildung, werfen täglich neue Ideen auf die Nähtische und haben, glaube ich, ganz schön viel Spaß dabei. ;) Ein Kusswurf zu euch!


Mitten in allem Laptop-Getüftel erreicht mich aber natürlich auch der Sommer. Die Meisten Klamöttchen sind gerade unbrauchbar geworden, weil viel zu viel Stoff. Leichte und dünne Kleider oder kurze Hosen machen gerade das Rennen, bei euch auch?
Vor ein paar Wochen hat mich die liebe Mirja von Glückpunkt, einem wirklich tollen, vielfältigen und liebevoll und sehr stilvoll kreativ gestaltetem Online-Shop, gefragt, ob ich mal einen neuen Stoff ausprobieren will. Ich habe mir daraufhin einen sommerlich leichten Jeansstoff mit verspieltem Muster gewünscht. Im Päckchen war dann dieser schöne Baumwolldruck in Jeansoptik, genannt Blusenjeans und ich war so begeistert.


Und jetzt ist er nun endlich geworden, was er werden sollte: ein sommerlicher Hüftmini. Den liebe ich!


Ich bin wirklich begeistert. Er trägt sich sehr angenehm und leicht. Ist verspielt, aber nicht zu sehr, als das er nicht auch mit auf Arbeit kann. Das mag ich so gern, wenn beides möglich ist.


In meinem Nählager habe ich noch diese Schneeflöckchenborte ausgegraben. Sie stammt noch aus den gehüteten Schätzen meiner lieben Oma und hat bisher auf ihren besonderen Moment gewartet.


Schön, oder? Ich mag ihn sehr.
Und wenn er euch auch so gut gefällt, haben wir ihn für euch hier bald fertig getestet. Ihr dürft also fröhlich gespannt sein, welche Varianten in den kommenden Tagen aus diesem Schnitt noch gezaubert werden. ;o)


Und ein bisschen Flug mit Hund konnte ich mir wieder nicht verkneifen. ;o)


Liebe Grüße!
Eure Do

Schnitt:     Hüftmini von Prachtkinder, coming soon
Stoff:         sommerlicher Blusenjeans mit weißen Pünktchen von Glückpunkt

heute bei rums dabei
*Post enthält Werbung*

Donnerstag, 15. Juni 2017

Ein neuer Minirock wird in die Sonne gehalten und ein Probenähen ausgerufen

Hier in meiner schönen Wahlheimat ist Sommer geworden: die Himbeeren schmecken wunderbar, der erste Erdbeerkorb vom Feld ist von den Kinderhänden zusammengepflückt und heimgetragen worden und der Garten blüht. Und wie ihr in den letzten Wochen schon gemerkt habt, blühen auch meine Schnittideen und meinen neuen Minirock habe ich euch ja schon einmal gezeigt.

Auf meine Umfrage an euch habt ihr mir mit klarer Stimme geantwortet, dass ihr am Liebsten zuerst den Mini als neuen Schnitt wollt. Für mich ist das immer so schön, wenn meine Begeisterung für einen neuen Schnitt bei euch wiederhallt, das beflügelt mich richtig! So habe ich den Schnitt mit schnellem Schritt für euch weiter getüftelt und kann nun wie versprochen das

Probenähen 

ausrufen. Ganz schön fix diesmal? Ja. Aber bald ist Sommerurlaubszeit und ich ahne, dass ein Probenähen dann für euch wie für mich suboptimal wird. Und damit es nicht erst ein Herbstprojekt wird, lieber jetzt. ;o) Mehr dazu aber nach dem Mini. ;o)

Ich hatte mir meinen Chino vor zwei Jahren in diesem schönen Camelton genäht. Diese Farbe liebe ich sehr, sie passt super zu Business-schwarz und -weiß, hellt und wärmt auf und ist dabei im Alltag nicht zu empfindlich. Darum wollte ich unbedingt auch aus diesem Minischnitt einen Rock in dieser Farbe und habe für mein zweites Tüftelmodell als erstes wieder zu diesem Stoff gegriffen.



Die Passe habe ich wieder breit abgesteppt ...


... die Seitennähte aber diesmal nicht. Das passt eher zu Jeans.


Die Pofalten sind kürzer geworden und formen nun viel besser.


Der Minirock sitzt nun wirklich angenehm, meinem Chino Minirock ganz identisch: die Passe über den 6 Falten bildet das Herzstück des Minis, das Bündchen sorgt für sicheren Sitz und die Taschen für das lässige Gefühl. (Aber praktisch sind sie auch, klar!) ;o)


So konnte ich es nicht lassen, nochmal in die schöne Aussicht meiner Heimathöhen für euch loszufliegen.

Ach ja, und wenn ihr noch einmal zurückscrollen wollt: Das Neckholderoberteil und das Bikinioberteilchen drunter sind auch zwei eigene Schnippschnapps, die ich diesen Sommer mal ein wenig für euch testlaufen will. Ich zeige sie darum noch nicht so ganz genau. Aber wenn ihr mögt, kommt kommenden Sommer gern was dazu für euch. Wie gefällt es euch?


So, jetzt rufe ich aber noch ganz laut mein Probenähen zu diesem schönen Mini aus. Einige von euch wollten sehr gern dabei sein und ich hoffe, ihr könnt es nun alle hören. ;o)

Worum geht es?
  • getestet wird ein Hüftminirock mit Passe
  • in den Größen 34-52

Was hast du davon?
  • die Möglichkeit, meinen Schnitt zum Hüftmini vor der Veröffentlichung zu testen und Designbeispiele zu nähen
  • die Veröffentlichung deiner Designbeispiele bei mir im Blog, FB und Instagram mit der Erwähnung deines Blogs/ FB-Seite
  • Zum Ende des Probenähens stelle ich dir das eBook zur Verfügung, damit du es auf deinem Blog verlosen kannst, wenn du möchtest

Was bedeutet es für dich?
  • du bist eine erfahrene Näherin und nähst für dich oder deine Kinder
  • und bloggst darüber in deinem Blog, auf FB oder bei Instagram
  • deine Fotos sind von guter Qualität (kein Gegenlicht, keine Selfies)
  • du hast 1,5 Wochen Zeit, das eBook zu testen und Nähbeispiele zu nähen, also bis zum 29.06.
  • du gibst mir Feedback auf die Anleitung und den Schnitt
  • du postest nach Abschluss des Probenähens auf deinem Blog, Facebook- und Instagram-Account
  • du bist ehrlich, verschwiegen und zuverlässig

Du willst dabei sein?
  1. sende mir bis Sonntag, 18.06. eine mail an prachtkinder(ät)arcor.de
  2. darin schreibst du mir deinen Namen und die Links zu deinem Blog/ Facebook-/ Instagram-Account,
  3. welche Größe du meistens in Röcken trägst,
  4. sowie deine genauen Hüft- und Taillenmaße.
  5. Bis 19.06. wähle ich das Nähteam aus 
  6. und du erhältst eine Antwort, ob du dabei bist.

Ich freue mich auf eure Reaktionen und winke euch derweil noch mit einem schönen Blick von meinen heimatlichen Weinberghöhen!



Liebst!
Eure Do

Schnitt:    Hüftmini mit Passe von Prachtkinder, coming soon!
                Neckholdershirt von Prachtkinder, noch im Nähstübchen verborgen ;o)
                Bikinioberteil von Prachtkinder, noch im Nähstübchen verborgen
Stoff:       Rips vom Stoffmarkt in Camel uni
                Jersey weiß vom Stoffmarkt

heute fliege ich noch schnell mit zu rums

Freitag, 9. Juni 2017

Der zweite Einblick in das Probenähen zum Blütengürtel #Leilani und das erste Anleitungsvideo bei Prachtkinder❤

Mein letztes Probenähen zu meinem eBook für den Blütengürtel #Leilani war so bunt und vielfältig, dass ich mich letzte Woche entschieden habe, euch die Nähergebnisse in zwei Posts zu zeigen. So kommen sie zu größerer Ehre, habe ich mir gedacht. ;o)

Im Schnittmuster findest du drei Größen für Blüten mit 11 cm, 9 cm und 7 cm Durchmesser. Sie sind ganz leicht genäht, aber dennoch unterscheidet sich die Art zu nähen von der, wie man sonst Kleidung näht. Meine Probenäherinnen meinten, es ist eher ein Basteln, ein Falten und Legen. Ich möchte gern, dass ihr den Dreh der Blüte mühelos verstehen könnt, aber das Format der "Fotostory" in der Anleitung bringt mich dabei an Grenzen.

Darum habe ich mich entschlossen, diese zu überschreiten ;o) und habe euch zusätzlich ein Anleitungsvideo gedreht, in dem ihr mir beim Fertigen der Blüte über die Schulter schauen und so jeden Kniff mühelos nachvollziehen könnt. Das gab es noch nie und ich freue mich, es euch nun in die Welt schicken zu können:

Das erste VIDEO-TUTORIAL von Prachtkinder❤ ist fertig!

Wer nun mein eBook zum Blütengürtel Leilani kauft, findet in der Anleitung einen downloadlink und ein Passwort, mit dem ihr zum Video geleitet werdet und es euch direkt ansehen oder für offline-Verwendung auch downloaden könnt.


Und natürlich werden alle bisherigen Käufer auch in den Genuss des Tutorials kommen. Ihr erhaltet eine Nachricht mit dem Link und Passwort von mir und wenn ihr wollt, auch das eBook noch einmal mit Link inklusive. ;o)

So wünsche ich euch nun doppelt so viel Freude mit dem neuen eBook und euren Blüten!

Ich schreibe mal gleich Blüten, denn die "himmlische Blüte" hat meine kreativen lieben Probetüftlerinnen und mich selbst zu ganz vielen Ideen inspiriert. Im Probenähen war eindeutig ein Suchtfaktor erkennbar und so freue ich mich jetzt, euch nun in zweitem Schwung noch alle übrigen Nähbeispiele zeigen zu können: Voilà!





Welche Varianten haben wir genäht?

  • Es gab Blütenhaarbänder mit dickem, dünnem oder Lederband,
  • Taillengürtel und 
  • Unterbustgürtel.
  • Zum Blütengürtel an einer Jeans.
  • Als Gardinenblüte oder
  • Blütenhaarspange.
  • Zu Blütenbroschen und wir haben 
  • die Blüte auf Taschen genäht.
  • Wir haben sie als Blütenküchenmagnet am Kühlschrank und
  • die Blüte auf einem Türkranz erblühen lassen.
  • Mit der Blüte dekorierte Körbchen und
  • Hutblüten gefertigt.
  • Dazu gab es noch eine Ballerinablüte,
  • eine Perlenblüte und
  • ein Paar Flip Flops mit Blüten.





Und zusätzlich haben wir für euch mit ganz unterschiedlichem Material experimentiert:
Baumwollstoffe/ leichter Köper/ Popeline/ Musselin/ Leinen/ Feincord/ Modal/ Jersey/ Dekostoffe/ dünnes Leder/ Jeans und Seide.





Was sagt ihr zu dieser Fülle? Ich war und bin hier so begeistert von diesen großartigen und vielen Ideen! Ihr habt mich beschenkt, ihr lieben Tüftlerinnen, ich danke euch von Herzen!

Anna von ars fecit
Astrid von prunselliese
Dorothee von Doro´s Kinderreich
Eva
Franzi von Hebalilie
Hannah von ungeheuerlichst
Jana
Kirstin von Küstenpirat
Lisa von Ellafabrics
Nadja
Nicole von Aterpapilio
Sandra von kruegercousine
Sandra von stoffverzückt
Sarah
Svenja suschblog


Liebst,
eure Do

Schnitt:   Leilani von Prachtkinder gibt es hier

Mittwoch, 7. Juni 2017

Dreimal Sommertop in der Sächsischen Schweiz

Der Sommerurlaub winkt schon aus der Ferne, wir winken schon ein bisschen mit Vorfreude zurück und ich schau natürlich, wie ich meine Nähideen bis Packtag alle noch unter bekomme... ;o)

In Amsterdam habe ich zweideutig einen Shoppingvormittag für "ich brauch dringend noch guten Stoff" eingelegt und dabei auch diesen schönen Federstreifenjersey für meine Mädels gefunden. Hier konnte ich damit Freude auslösen und darum kam der direkt nach der Wäsche als erstes unter die Maschine.


Um Zeit zu sparen, habe ich untypischerweise zu einem fertigen Schnitt gegriffen (ich sorge mich immer, ob es passt und ärger mich dann so, wenn das Klamöttchen dann nicht so ist, wie gedacht). Auf der Suche nach einem auf dem Rücken schmalen Sommertop-Schnitt bin ich auf AefflynS-Sommertop-Freebook gestoßen.

Ein wirklich schöner Schnitt, den ich euch mit zwei Hinweisen für den Sommer sehr empfehlen kann: er fällt kleiner bzw. schmaler aus, nehmt lieber in der Weite eine Größe höher, als euer Kind sonst trägt. Die Bündchen sind mit einer mit 0,7 multiplizierten Armausschnittsweite angegeben. Ich hatte schon 0,8 gewählt, aber auch das rafft zu sehr, wenn ihr mit Jersey einfasst. 0,85 ist perfekt. (hihi, so isse ;o) )


Der Burschi bekam letztes Jahr von mir ein Fußballshirt gezaubert, was er fortan nicht mehr auszog. Tag und Nacht. Das machte das Burschigepäck für den Urlaub leicht, nur im Urlaub musste ich dann immer mal von Hand spülen... ;o) So hab ich diesmal wieder zum letzten Stück des geliebten Fußballjerseys gegriffen, eine Paspel aus Germany´s Ringeljersey dazu und schon war der Volltreffer fertig.


Gehüpft isser und zieht es wieder nicht mehr aus. Tag und Nacht. ;o)


Die größere Variante des Schnittes, MamaSun, habe ich dann nicht genommen und für die Mädels doch wieder fix selbst gemessen und geschnitten und bin glücklich mit dem Ergebnis.


Und die Kinder? Die Pfingstsonne hat uns am Wochenende lang ersehnt mal wieder in die Sächsische Schweiz gelockt und so haben die Kinder ihre neuen Shirts gleich mal auf Lebenstauglichkeit getestet und freuen sich glücklich drüber. Und ich mich, dass ich sie mit meinem Nähen so beglücken kann.


Sonnige Grüße!
Eure Do

Stoffe:      Fußballjerseyrest
                 Federringeljersey silber/grau/weiß aus der großen Auswahl von hier
                 Passender Jersey für die Bündchen und Paspel aus den Tiefen meines Stoffschranks

Schnitt:    AefflynS Minisun Sommertop von hier, vielen Dank liebe Evi!

Location: die Pfaffensteine in der schönen Sächsischen Schweiz ;o)

damit heute zu Besuch bei Jana beim AWS 

Donnerstag, 1. Juni 2017

Ein Sommerhut und die erste Runde Probenähergebnisse zu meinem Blütengürtel #Leilani!

Mein Herz silvestert hier, denn der große beglückende Moment ist wieder einmal zu Besuch: Eine Idee ist gewachsen, getestet, abgerundet, festgehalten, von vielen fleißigen Probenäherinnen liebevoll getestet und von ihnen außerdem noch um weitere zauberhafte Verwendungsideen bereichert. Und nun ist es bereit, um zu euch in die Welt hinaus zu fliegen: 

Das eBook für meinen Blütengürtel #Leilani ist fertig!

Du suchst das ganz besondere Etwas für dein Nähprojekt? Ein kleines Accessoire mit großer Wirkung? Leicht zu nähen und dabei noch effektvoll? Dann ist Leilani genau das richtige für dich. Ihr Name kommt aus Hawaii und bedeutet "himmlische Blüte". Egal ob am Gürtel, am Haarband oder als Brosche getragen - mit ein paar Handgriffen ganz und gar aus Stoff gefertigt zieht sie immer die Blicke auf sich.
Das Schnittmuster enthält drei Größen für Blüten mit 11 cm, 9 cm und 7 cm Durchmesser.
So nähst du deine Stoffblüte immer passend: Als schmalen Hüftgürtel, breiten Taillengürtel, Haarspange, Küchenmagnet, Innenraumdeko oder als Deko-Accessoire an deinem Nähprojekt. Leilani lässt deine Kreativität tanzen - einfach himmlisch.

Bevor ich euch aber voller Freude die Türen unserer fröhlichen Probenährunde zum Hereinlugen öffne, spanne ich euch noch ein paar Fotos lang auf die Folter. Denn ich will euch heute erst noch zeigen, wie gut einer Sommerleilani ein paar kleine Glasperlen stehen. 


Mein süßer Sommerhut hat ganz eindeutig nach einer Blüte gerufen und ich habe ihn fix erhört. Dazu habe ich mir einen leichten Musselin mit eingearbeiteten Knötchen gewählt, denn die Blüte sollte sommerlich luftig aussehen.




Und ich habe euch die Blüte nochmal ganz in den Schatten gehalten, damit man die Perlen auf dem Weiß besser erkennen kann. Gewählt habe ich mir große perlmutige Glasperlen und sie mit kleinen silberfarbenen Glasperlen kombiniert. Steht ihr gut, oder?


Die Blätter lassen sich leicht aus Lederresten nähen und werden einfach an die Unterseite der Blüte geheftet.

Und nun öffne ich euch den Vorhang mit leuchtenden Augen ganz weit, rufe euch ein fröhliches Willkommen zu und wünsche euch viel Freude beim Stöbern in den bunten Ergebnissen unseres Probenähens zur himmlischen Blüte.

  


Es war wieder eine besondere, fröhliche, kreative, ermutigende, wunderbar detailverliebte und ganz wertschätzende Probenähzeit in diesmal etwas größerer Runde als sonst. Ein paar neue Näherinnen sind dazu gestoßen, haben sich fix eingefunden und wir waren mit viel Liebe für euch bei der Sache.




Und wie euch ja an diesen Fotos schon deutlich wird: diese wunderbar kreativen Näherinnen haben mit ihren Ideen mein ebook für euch so bunt und vielfältig gemacht. Ich danke euch von Herzen, ihr fleißigen, liebevollen Testerinnen!




Und unter folgenden Links findet ihr alle kreativen Hände auf frischer Tat im Netz: Zappt euch ruhig einmal durch die Liste, es gibt schöne und bunte Blogs und Facebookseiten zu finden mit bestimmt noch weiteren Fotos vom Probenähen. Außerdem heute vielleicht auch noch das ein oder andere Prachtkinder❤-eBook Leilani zu gewinnen ;o):

Anna von ars fecit
Astrid von prunselliese
Dorothee von Doro´s Kinderreich
Eva
Franzi von Hebalilie
Hannah von ungeheuerlichst
Jana
Kirstin von Küstenpirat
Nadja
Nicole von Aterpapilio
Sandra von kruegercousine
Sandra von stoffverzückt
Sarah
Svenja suschblog

Ich danke euch, ihr Besten! Die übrigen Fotos zeige ich beim nächsten Mal!

Und da ihr es nun bis hierher geschafft habt, findet ihr nun noch die letzten beiden wichtigen Infos:
  1. Das Prachtkinder❤-eBook Leilani ist seit heute in meinem DaWanda-Shop erhältlich!
  2. Und zum sommerlichen silvestern lege ich für euch als zusätzliche Freude und Dankeschön für alle Ermutigung und Mitfreude an diesem Projekt bis hierhin für heute und morgen einen 

Rabatt von 15% 
           obendrauf! 

Liebst,
Eure Do

Schnitt:     Prachtkinder❤-eBook Leilani ganz frisch von hier
Stoff:        Musselin-Reststück vom Kürzen einer Gardine vom schwedischen Möbelhaus ;o)

verlinkt bei rums
-