Donnerstag, 15. Juni 2017

Ein neuer Minirock wird in die Sonne gehalten und ein Probenähen ausgerufen

Hier in meiner schönen Wahlheimat ist Sommer geworden: die Himbeeren schmecken wunderbar, der erste Erdbeerkorb vom Feld ist von den Kinderhänden zusammengepflückt und heimgetragen worden und der Garten blüht. Und wie ihr in den letzten Wochen schon gemerkt habt, blühen auch meine Schnittideen und meinen neuen Minirock habe ich euch ja schon einmal gezeigt.

Auf meine Umfrage an euch habt ihr mir mit klarer Stimme geantwortet, dass ihr am Liebsten zuerst den Mini als neuen Schnitt wollt. Für mich ist das immer so schön, wenn meine Begeisterung für einen neuen Schnitt bei euch wiederhallt, das beflügelt mich richtig! So habe ich den Schnitt mit schnellem Schritt für euch weiter getüftelt und kann nun wie versprochen das

Probenähen 

ausrufen. Ganz schön fix diesmal? Ja. Aber bald ist Sommerurlaubszeit und ich ahne, dass ein Probenähen dann für euch wie für mich suboptimal wird. Und damit es nicht erst ein Herbstprojekt wird, lieber jetzt. ;o) Mehr dazu aber nach dem Mini. ;o)

Ich hatte mir meinen Chino vor zwei Jahren in diesem schönen Camelton genäht. Diese Farbe liebe ich sehr, sie passt super zu Business-schwarz und -weiß, hellt und wärmt auf und ist dabei im Alltag nicht zu empfindlich. Darum wollte ich unbedingt auch aus diesem Minischnitt einen Rock in dieser Farbe und habe für mein zweites Tüftelmodell als erstes wieder zu diesem Stoff gegriffen.



Die Passe habe ich wieder breit abgesteppt ...


... die Seitennähte aber diesmal nicht. Das passt eher zu Jeans.


Die Pofalten sind kürzer geworden und formen nun viel besser.


Der Minirock sitzt nun wirklich angenehm, meinem Chino Minirock ganz identisch: die Passe über den 6 Falten bildet das Herzstück des Minis, das Bündchen sorgt für sicheren Sitz und die Taschen für das lässige Gefühl. (Aber praktisch sind sie auch, klar!) ;o)


So konnte ich es nicht lassen, nochmal in die schöne Aussicht meiner Heimathöhen für euch loszufliegen.

Ach ja, und wenn ihr noch einmal zurückscrollen wollt: Das Neckholderoberteil und das Bikinioberteilchen drunter sind auch zwei eigene Schnippschnapps, die ich diesen Sommer mal ein wenig für euch testlaufen will. Ich zeige sie darum noch nicht so ganz genau. Aber wenn ihr mögt, kommt kommenden Sommer gern was dazu für euch. Wie gefällt es euch?


So, jetzt rufe ich aber noch ganz laut mein Probenähen zu diesem schönen Mini aus. Einige von euch wollten sehr gern dabei sein und ich hoffe, ihr könnt es nun alle hören. ;o)

Worum geht es?
  • getestet wird ein Hüftminirock mit Passe
  • in den Größen 34-52

Was hast du davon?
  • die Möglichkeit, meinen Schnitt zum Hüftmini vor der Veröffentlichung zu testen und Designbeispiele zu nähen
  • die Veröffentlichung deiner Designbeispiele bei mir im Blog, FB und Instagram mit der Erwähnung deines Blogs/ FB-Seite
  • Zum Ende des Probenähens stelle ich dir das eBook zur Verfügung, damit du es auf deinem Blog verlosen kannst, wenn du möchtest

Was bedeutet es für dich?
  • du bist eine erfahrene Näherin und nähst für dich oder deine Kinder
  • und bloggst darüber in deinem Blog, auf FB oder bei Instagram
  • deine Fotos sind von guter Qualität (kein Gegenlicht, keine Selfies)
  • du hast 1,5 Wochen Zeit, das eBook zu testen und Nähbeispiele zu nähen, also bis zum 29.06.
  • du gibst mir Feedback auf die Anleitung und den Schnitt
  • du postest nach Abschluss des Probenähens auf deinem Blog, Facebook- und Instagram-Account
  • du bist ehrlich, verschwiegen und zuverlässig

Du willst dabei sein?
  1. sende mir bis Sonntag, 18.06. eine mail an prachtkinder(ät)arcor.de
  2. darin schreibst du mir deinen Namen und die Links zu deinem Blog/ Facebook-/ Instagram-Account,
  3. welche Größe du meistens in Röcken trägst,
  4. sowie deine genauen Hüft- und Taillenmaße.
  5. Bis 19.06. wähle ich das Nähteam aus 
  6. und du erhältst eine Antwort, ob du dabei bist.

Ich freue mich auf eure Reaktionen und winke euch derweil noch mit einem schönen Blick von meinen heimatlichen Weinberghöhen!



Liebst!
Eure Do

Schnitt:    Hüftmini mit Passe von Prachtkinder, coming soon!
                Neckholdershirt von Prachtkinder, noch im Nähstübchen verborgen ;o)
                Bikinioberteil von Prachtkinder, noch im Nähstübchen verborgen
Stoff:       Rips vom Stoffmarkt in Camel uni
                Jersey weiß vom Stoffmarkt

heute fliege ich noch schnell mit zu rums

Kommentare:

  1. Na dann werde ich dir mal eine E-Mail schreiben. Denn ich liebe Röcke und nähe da auch gern mal zwei drei Versionen. Panik vor mehrfachem Schnittmusterkleben habe ich auch nicht ;)
    Ich wünsche dir ganz, ganz viele interessante Bewerbungen!
    VG aus dem hohen Norden!

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Outfit! Der Rock gefällt mir megagut und dein Neckholdertop ist genial! Wenn es dafür das Schnittmuster zu kaufen gäbe hätte ich es mir direkt geholt.
    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen schönen Kommentar, liebe Karin! Wenn es soweit ist, erfährst du es hier! ;o) Liebe Grüße!

      Löschen

Ich bin gespannt auf deinen Kommentar, danke!